Bluse Burdastyle 102-01/2011oder ein Kampf mit dünnem Stoff

.


Das ist hier ein etwas älteres Projekt von Frühjahr 2013

Der Stoff ist vom Stoffmarkt am Maybachufer, Polyester Krepp Chiffon finde ich wunderschön hat aber durchaus seine Tücken!

Als Gewebeeinlage: Vlieseline G785 macht sich bei diesem dünnen Stoff ganz hervorragend!

Der Stoff ließ sich nur sehr schwer bügeln eine richtige Bügelfalte habe ich leider nicht hin bekommen! ich habe an einem Probestück wirklich alles probiert bis zum Schmelzpunkt!

Auch das Ausschneiden der einzelnem Schnittteile war echt nervig, da das leichte Gewebe sich ständig verschoben hat. Einen Rollschneider hatte ich auch noch nicht. Aber soweit so gut ich hab`s irgendwie hin bekommen.

Beim Zusammenstecken wartete das nächst Problem auf mich: da das Gewebe nicht sehr dicht gewebt ist, fielen mir immer wieder die Stecknadeln raus! Grrr

Das Markieren der einzelnen Schnittteile hatte es auch in sich:

Schneiderkreide ist kaum zu sehen(Tarnmuster) und geht wieder ab, Burda Kopierpapier genauso. Schließlich habe ich mit einen wasserlöslichen Filzstift genommen, damit ging`s ganz gut

Auch die etwas dürftige Anleitung war wohl eher für etablierte Näherinnen gedacht. Ich hatte öfters einen Knoten im Gehirn .

für die Verarbeitung der Passen, des Kragens und zum Einsetzen der Ärmel habe ich mir dann kleine Modelle aus Papier genäht.

zum Schluss mussten wir auch noch feststellen, dass der Ausschnitt von Burda so viel zu tief sitzt, also habe ich dann kurzerhand noch einen zusätzlichen Verschlussknopf angenäht.

Waltraud hat mir dann noch geholfen, die kleinen Schlaufen für die Knöpfe anzustecken, sonst wäre ich verzweifelt!!

Fazit:

wir haben gelernt:

Stoffe, die sich nicht bügeln lassen können noch so schön sein! Bäh

den Stoff vorm Verarbeiten Stärken könnte helfen!

zum Markieren/ Heften  öfter auch mal mit Nadel und Faden durchschlagen, ist gar nicht so schlimm und kann nicht rausrutschen

ein Rollschneider in der Größe 45 mm (zum Thema Rollschneider noch an anderer Stelle)wirkt wahre Wunder, der Stoff bleibt da!

Ich hab`s geschafft, aber mein kritisches Handwerkerinnenauge sieht natürlich alles! und ich sehe so vieles Schluchz!

2 thoughts on “Bluse Burdastyle 102-01/2011oder ein Kampf mit dünnem Stoff

  1. […] dem Stoff bin ich sehr zufrieden: er fasst sich gut an und lässt sich gut verarbeiten/ bügeln mit anderen Stoffen war  ich ja teilweise nicht so glücklich! Also es lohnt sich (schont die Nerven) gutes Material zu […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 22 = 23