pants sloper in königsbau

Ich persönlich bevorzuge einfarbige Stoffe in Kombination mit einem Muster, so bekommt das Auge einen Ruhepunkt und das Muster kann besser zur Geltung kommen. Einfarbig lenkt den Blick auf mehr auf die Person, die wesentlichen Linien.

Eine Geschmacksfrage die jeden Tag neu entschieden wird. So schwinge  mich jetzt aufs Fahrrad um zur Arbeit zu radeln.

neue Leinen- Hose mit Ringel-Shirt Schnittmuster stammen von mir

die Gastgeberin zum heutigen beim Me made Mittwoch ist Wiebke mit einem klasse unifarbenen Kleid

Der Stoff hat einen völlig anderen Farbton: Ich habe ein dunkleres Blau erwartet! Ist das ein königsblau???

Dieser Farbton erinnert mich an Pionierhemden oder auch Krankenhauskittel, bin nicht so begeistert versuche aber das Beste daraus zu machen.

Das Leinen hat eine gute Qualität und lässt sich schön verarbeiten! Diese Hose ist einfach zu nähen und hat keinen Schnickschnack.

Der Bund ist diesmal im Gegensatz zu Juniper Colette Pattern kein Formbund (Bundteile sind gebogen), sondern gerade geschnitten. Stoff hat jetzt noch wenig Knitter

Den Stoffverbrauch finde ich sensationell! 1,55m Länge bei 1,48cm Breite; dafür hat die NZG im Schritt nur 1cm, da dort VT und RT aneinanderstoßen.

Der Verschlußknopf sitzt etwas weit, dadurch bildet sich eine unschöne Falte

Hier noch ein paar Fotos mit Hemd (Butterick 5897 hier und hier), nachdem ich die Hose  zwei Tage getragen und verknittert habe .

Das Muster und die Farbe vom Hemd sind mir too much, trage ich deswegen nicht so häufig. Hemd und Hose haben sich aber gesucht und gefunden.

siiitz…und bleib!

so!

was?

 

soviel zur Erziehung!

Ich brauche immer ewig, um mich für eine Schnittversion zu entscheiden und versuche bekannte Schnittformeln zu vergleichen. Wie wirkt sich das aus? Lage der Taschen, Saumaufschlag oder nicht, es gibt einfach unendlich viele Möglichkeiten.

Neues Hemdenprojekt? mit türkisen Dinos? sollte ich mutiger werden?

Technisches:

  • 246 g/m² 100 % Leinen, Stoffbreite 148 cm,
  • Stoffverbrauch 1,55 m (dabei VT +RT im Bereich des Schritts nur 10mm NZG),
  • mit 40° waschbar,
  • Schnitt nach Myoungok Kim Pants Sloper “pants sloper p.40” abgewandelt zu “flat front pants p.257″ (slim fit), d.h Bund 1/2″ tiefer, Hosensaum unten nach beiden Seiten 1/2” weiter ausgestellt.
  • Taschen vorne und hinten aufgesetzt

  • outseam length –>>Bauchnabel bis Mitte Strecke Fußknöchel/Boden 109 cm (von 112cm korrigiert )
  • Bundbreite 5cm
  • Konstruktion mit Valentina

Die Fotos hat meine geduldige Frau nach der Arbeit gemacht

3 thoughts on “pants sloper in königsbau

  1. Ich finde das Blau sehr schön und besonders im Sommer super tragbar!!
    LG Monika

  2. Wow, tolle Hose, sowohl mit Ringelshirt als auch mit dem bunten Hemd. Das blau ist so, wie ich mir königsblau vorstelle, jedenfalls auf meinem Bildschirm 😉 Die Leinenhose etwas weiter zu nähen als eine normale Jeans finde ich sehr gut, da kann der Stoff seine Vorteile einfach besser ausspielen.
    Dinohemd? Ich bin gespannt, wie Du Dich entscheidest. LG Kuestensocke

  3. Susi

    Die Hose schaut wirklich super aus von der Passform her. Eine dunklere Hose find ich persönlich halt leichter zu kombinieren, zur Not kann man sie ja noch einfärben wenn man merkt das sie nicht alltagtauglich ist! Die Kombi mit den Streifenshirt gefällt mir auf jeden Fall sehr gut.
    Liebe Grüße
    Susi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 67 = 72